Aktuelles rund um den TV 1894 Simmershausen e.V.

Weiß-blaue Nacht beim TV Simmershausen

 

„Im ganzen Dorf habe ich gestern nur Dirndl und Lederhosen gesehen!“ Dies waren die Worte der Lieferantin, als sie am Sonntagmorgen ihre Utensilien abholte. Und genau so war es gefühlt auch. Dass unser Angebot eines Oktoberfestes so gut angenommen würde, hätte sich der Vorstand wahrlich nicht träumen lassen. Hatten wir bei der ersten Planung noch Überlegungen angestellt, wie man die Halle ggf. optisch etwa verkleinern könne, zeichnete sich einige Tage vor der Veranstaltung ab, dass man sich eher um mehr Plätze, Essen und Getränke etc. kümmern musste.

 

Bereits am Freitagabend waren über 30 Personen damit beschäftigt, die Halle auszulegen, Tische und Stühle zu stellen, die Thekenanlage aufzubauen (und zu testen), Strom- und Wasserleitungen zu verlegen. Der Festausschuss hatte sich eine tolle Dekoration zurecht gelegt, die angebracht werden musste und so war man bis spät in die Nacht beschäftigt. Am Samstag morgen ging es dann um 09.30 Uhr wieder los. Material musste von Vereinsheim in die Halle geschafft werden, die Dekoration abgeschlossen werden und die letzten Handgriffe und Tests wurden durchgeführt.

 

So staunten die Gäste am Abend nicht schlecht über eine so schön und umfangreich dekorierte Sporthalle. Aus der kühlen und zweckmäßigen Halle war ein richtiges Festzelt entstanden. Alles strahlte in weiß-blauen Farben.

Begrüßt wurden die Gäste schon von einigen Mitgliedern des Musikzuges, die spontan ein paar zünftige Lieder zur Verkürzung der Zeit aufspielten und die Gäste einstimmten bevor dann der komplette Musikzug die Unterhaltung übernahm.

Vorstandsmitglied Mario Schirmer begrüßte die zahlreichen Gäste und zeigte sich über die vielen Besucher und die dem Anlass entsprechende Kleidung erfreut. Michael Dworog und Andreas Kiehne nahmen dann den offiziellen Fassbieranstich vor und nach einigen Schlägen sprudelte das erste Oktoberfestbier in die Masskrüge.

Direkt im Anschluss wurde das bayerische Spezialitätenbuffet der Hausschlachterei Lämmerhirt eröffnet und die Gäste stärkten sich mit Schinken, Weißwurst, Brezeln etc..

Nach dem Musikzug übernahm dann Günthers Musikexpress „Der Frankensteirer“ die musikalische Unterhaltung und schon nach den ersten Takten füllte sich die Tanzfläche.  Und gut gefüllt sollte sie auch bis zum späten Ende des ersten großen Simmershäuser Oktoberfests bleiben. Günther Scharpf traf mit seiner Mischung sowohl den Geschmack der älteren Gäste als auch der jüngeren Generation.

Und wer gerade nicht tanzte, konnte sich mit Wettnageln, Fingerhakeln oder Holzsägen die Zeit vertreiben oder einfach mit seinen Freunden und Bekannten in lockerer Runde zusammen sitzen und den Abend genießen.

 

Spät in der Nacht ging dann das erste große Oktoberfest des TV Simmershausen friedlich und fröhlich zu Ende und man merkte den Verantwortlichen an, wie die Anspannung langsam abfiel.

Nun galt es am Sonntag „nur noch“ die Halle wieder komplett zu räumen und zu reinigen, alles wieder in das Vereinsheim zu schaffen und alle Gerätschaften zu reinigen. Da aber auch hier einige Mitglieder bereit waren, mit Vorstand und Festausschuss wieder früh aufzustehen und anzufassen, wurde auch diese Aufgabe noch erledigt. Bis allerdings jedes Teil wieder an seinem Platz steht, werden sicher noch ein paar Tage vergehen.

 

Wir bedanken uns bei allen Gästen, die diesen Abend zu einem unvergleichlichen Erlebnis gemacht haben. Seit langer Zeit ist es wieder einmal gelungen, vereins- und ortsübergreifend viele Gäste in Simmershausen zusammen zu bringen zu einem tollen Abend.

 

Wenn sich jetzt  noch mehr Vereinsmitglieder berufen fühlen würden, den Verein auch durch tatkräftige Mitarbeit bei einer solchen Veranstaltung zu unterstützen, damit die Arbeit nicht immer an einigen wenigen hängen bleibt, wäre es auch für die Helfer, die drei Tage im Dauereinsatz waren, etwas entspannter. Wegen des großen Ansturms waren wir froh, dass auch einige Nichtmitglieder in die Bresche gesprungen sind.

 

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben, bei der Gemeinde und dem gemeindlichen Bauhof sowie dem Hausmeister der Grundschule für die Unterstützung. Danke auch den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Simmershausen, die trotz der sehr knappen Anforderungszeit ihren Dienst möglich gemacht haben und für die Sicherheit während der Veranstaltung gesorgt haben. Dank dem VFL Simmershausen, dem GUM Fuldatal und Thommy Thöne, die uns mit DEKO-Materialien unterstützt hat. Dank der Bäckerei Hamenstädt, der Hausschlachterei Lämmerhirt, Geschirrverleih Zabel und der Firma Gerths Fruchsäfte für die professionelle und weitreichende Unterstützung.

 

Ihr und Euer Vorstand des TV 1894 Simmershausen e.V.

! Für beide Kurse sind keine Anmeldungen mehr möglich.!

 

Die Kurse haben die Obergrenze der Teilnehmerzahl erreicht.

 

"Abnehmen mit Vernunft" neue Kurse

Für Neueinsteiger und Fortgeschrittene

Neue Kurse „Abnehmen mit Vernunft“

Simmershausen – Nach dem großen Erfolg zu Beginn des Jahres bietet der TV Simmershausen ab November wieder zwei Kurse zum Thema „Abnehmen mit Vernunft“ an. Ein Kurs für Neueinsteiger findet ab Samstag, dem 11. November 2017 und an den darauffolgenden neun Samstagen jeweils von 10 bis 11.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule in Simmershausen statt.

Der Kurs richtet sich an alle Interessierten. Vorkenntnisse oder sportliche Vorerfahrung sind nicht notwendig. Das Kurskonzept setzt dabei auf unterschiedliche Säulen, die eine langfristige und dauerhafte Gewichtsreduktion ermöglichen. Ein Kursschwerpunkt bietet das integrierte Herz-Kreislauftraining durch gesundheitsorientiertes Walking oder langsames Laufen. Auch für Einsteiger bieten diese Bewegungsformen optimale Bedingungen. Im Block Ernährung werden spezifische Ernährungsfallen aufgedeckt und individuelle Problematiken erläutert. Kleine Rezeptideen erweitern das persönliche Spektrum der Teilnehmer. Leichte Kraftübungen fördern die Kraftfähigkeit und Entspannungsübungen leiten die Regeneration am Ende der Einheit ein. Das Konzept bietet einen ganzheitlichen, nachhaltigen Ansatz zur langfristigen Gewichtsreduktion und anschließender Stabilisierung des Körpergewichts, ohne eine Diät. Am Ende des Kurses ist jeder Teilnehmer in der Lage 30 Minuten am Stück in seinem Wohlfühltempo zu walken oder zu laufen.

Bereits ab Samstag, dem 4.November, von 11.30 bis 13 Uhr startet der 8-wöchige „Aufbaukurs“, für  Sportler die bereits in der Lage sind 30 Minuten am Stück zu laufen oder die den Einstiegskurs erfolgreich absolviert haben. Auch dieser Kurs findet in der Turnhalle der Grundschule in Simmershausen statt. Der letzte Kurstermin für die Fortgeschrittenen ist der 23.Dezember 2017.

Geleitet werden die Kurseinheiten von Michael Rubisch und Sandra Hesse. Michael Rubisch ist lizensierter Athletiktrainer und Laufcoach, Sandra Hesse ist C-Lizenztrainerin und Dipl. Sozialpädagogin. Jede Kurseinheit dauert 90 Minuten. Die Kosten für den Einsteigerkurs belaufen sich auf 50 Euro für Mitglieder, Nicht-Mitglieder zahlen 90 Euro. Der Kurs für Fortgeschrittene kostet 40 Euro Mitglieder, 70 Euro Nichtmitglieder. Anmeldungen können über die Homepage www.sportcoaching.eu vorgenommen werden.

Stöbern Sie doch mal wieder durch unser Bilderarchiv...z.B.

Bilder aus über 75 Jahren Handball in Simmershausen

Aufstieg 2003

Umzug zur 110-Jahr-Feier