Gymnastik

 

Gymnastikgruppe „Hüppedohlen“

Tagesfahrt nach Frankfurt/Main

 

Am Donnerstag, 13.6.2019, trafen wir uns um 7:30 Uhr am Bahnhof Ihringshausen.

Der Zug kam pünktlich an. Vom Kulturbahnhof ging es direkt weiter mit dem IC.

Im Zug wurde schon mal auf einen schönen Tag angestoßen und der erste Hunger gestillt. Gut gelaunt in Frankfurt angekommen,  ging es dann zur U-Bahn. Als erstes wollten wir das sonnige Wetter und die klare Sicht nutzen. Mit dem Fahrstuhl ging es auf den 200m hohen MAIN TOWER: Vom 54. Stockwerk aus nur noch ca. 40 Stufen bis zur Besucherplattform. Überwältigt von der herrlichen Sicht über die Stadt und das gesamte Rhein-Main-Gebiet, war Brunhilde trotz Höhenangst recht froh, dass sie von uns überredet wurde, mit hoch zufahren. Alle wieder unten gut angekommen, ging es zu Fuß in die „Neue Altstadt“, dann zur Paulskirche, Römer, Dom u. Kaiserpfalz.

In der „Kleinen Markthalle“ probierten wir die berühmte Fleischwurst, aßen belegte Brötchen von Veronika und tranken dazu den guten Wein aus Rheinhessen. Für 16:00 hatte Margitta eine Dampferfahrt auf dem Main gebucht. Es blieb noch etwas Zeit für eine Tasse Kaffee. Endlich mal wieder sitzen! Nach der gemütlichen Schiffstour bis zum Osthafen war Sachsenhausen unser nächstes Ziel. Über den Eisernen Steg, am Museumsufer entlang, schlenderten wir zur Dreieichstr. In unserem vorgebuchten Lokal, zum

„EICHKATZERL“, wurden wir herzlich empfangen. In dem schattigen Biergarten fühlten sich alle „Hüppedohlen „sehr wohl. Gleich standen zwei Bembel mit Äppelwoi auf dem Tisch. Alle regionalen Gerichte von Handkäs mit Musik, Rippchen mit Sauerkraut, Spundekäs, Schneegestöber, Grie Soß, Sachsenhäuser Tapas und anderen Leckereien wurden von uns durchprobiert.

Als der junge Ober abräumte, bat er unsere älteste Turnerin ( gerade mal 80 Jahre jung) : „ Kannst du mir mal deinen Teller geben ?“. Und Rosi konnte. Alle mussten herzlich lachen. Nach dem 3. Bembel Äbbelwoi lösten wir die heitere Runde auf und begaben uns auf den Rückweg. Mit der S-Bahn ging es direkt zum Hauptbahnhof. Unser Zug stand schon bereit. Wieder in Wilhelmshöhe angekommen hatten wir direkten Anschluss mit Bahn und Bus nach Simmershausen. Alle 10 Damen waren glücklich und zufrieden. Wir danken Margitta für die gute Organisation und freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt :„Hüppedohlen on Tour“.

 

Birgit Döppelhan

Damengymnastik für junggebliebene Seniorinnen

Aus den verschiedenen  Gymnastik- und Turnangeboten stellen wir Ihnen hier unsere Damengruppe vor.

 

Wer ruht der rostet

Für den Erhalt von Gesundheit und Lebensqualität sowie Fitness bis ins hohe Alter treffen sich die Damen zur sportlichen Betätigung. Unter sachkundiger Anleitung finden moderate und sportliche Bewegungseinheiten statt.

Jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr zum Training in der Sporthalle Simmershausen. (außer in den Schulferien).

 

Übungsleiterinnen: Veronika Nehm und Uliana Preis

In unseren Übungsstunden haben wir wechselnde Angebote, wie z.B. Bewegung auf dem Stepper, Flexibarübungen für die tiefe Rückenmuskulatur, Drums Alive für die Freude an der Bewegung und besondere Funktionsgymnastik. Es werden auch verschiedene Entspannungstechniken eingeübt. Natürlich kümmern wir uns auch um unsere älteren Teilnehmer und bringen Übungen aus der Sturzprävention in die Übungsstunden ein. Auch Veranstaltungen außerhalb der Trainingsabende werden von uns gemeinsam durchgeführt.

Auch die sozialen Kontakte werden bei uns gepflegt. Jeden ersten Montag im Monat treffen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein im Haus der Begegnung. Dort werden wichtige Informationen ausgetauscht, wobei auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

Wer Lust hat,kann gerne an einer Übungsstunde bei uns  teilnehmen.

Wir freuen uns auf Sie.